Startseite Startseite Aktuelles Aktuelles Impressum Impressum Verein Verein Theaterstücke Theaterstücke Links Links Kontakt Kontakt
2014 “Suche Mann für meine besser Hälfte oder Prassel auf dem Prosselhof”
DARSTELLER Michael Wirth Marina Beer Alexander Duschl sen. Marion Müller Ulrike Heid Franz-Joseph Gretsch Christoph Köllner Daniela Koller Souffleuse: Maske: Regie:
ROLLE Max Prossel Rosa Prossel Franz Prossel Irmine Schnackel Bruni Hacksel Anton Reich Pfarrer Ritzenhoff Agathe Raubein Katja Lewitt Nicole Sirtl Margot Trautner Michael Wirth
Ein Lustspiel in 3 Akten von Beate Irmisch
Max Prossel, Jungbauer vom Prosselhof, ist zum Leidwesen sei-nes Vaters Franz und seiner jungen Frau Rosa ein hausgemach-ter Hypochonder. Unterstützt in seinen eingebildeten Leiden wird er von seiner Tante Irmine, einer eingefleischten Jungfer, die den Bub aufgezogen und natürlich verzogen hat. Er hütet über Tage das Bett und kommt aus seinem alten ausgedienten Nachthemd mit Zipfelmütze gar nicht mehr heraus. Da ist guter Rat teuer! Denn wie heilt man einen eingebildeten Kranken, der eigentlich putzmunter ist? Da ist sogar Gemeinde- schwester Agathe, die Rabiate, wie sie im Ort genannt wird, mit ihrem Latein am Ende. Doch wie so oft kommt Kommissar Zu-fall zur Hilfe. Agathe, die nicht nur für die Leiden der Dorfbe-wohner sondern auch für deren Vieh verantwortlich ist, behan-delt im Hause Prossel auch den Zuchteber Schorsch - die Diag-nose für das arme Tier ist vernichtend. Leider belauscht Max das Gespräch und münzt die schwere Krankheit des Tieres auf sich. Niedergeschmettert, da er sich dem Tode nahe sieht, will er seine junge Frau doch noch gern in guten Händen wissen. Und warum denn in die Ferne schwei-fen, wenn das Gute liegt so nah: seinen guten Freund, den al-ternden Viehhändler Anton, hat Max als potentiellen Bewerber auserkoren. Der ist natürlich ein Schlawiner, der sich liebend gerne ins gemachte Nest setzen möchte. Schon lange hat er ein Auge auf die junge Rosa geworfen - und Tante Irmine auf ihn! Das gibt mächtig Prassel am Prosselhof... 
Zum “Best Of” der Theateraufführungen 2014 gehts HIER