Startseite Startseite Aktuelles Aktuelles Impressum Impressum Verein Verein Theaterstücke Theaterstücke Links Links Kontakt Kontakt
2015 “Der Lätschi und seine zwoa Spezi” oder “Die drei Dorfapostel”
DARSTELLER Franz Josef Gretsch Alexander Duschl jun. Christoph Köllner Marina Beer Christian Duschl Alexander Duschl sen. Ottmar Kraus Ulrike Heid Marion Müller Daniela Kollmann Souffleuse: Maske: Regie:
ROLLE Lätschi Pfeifferl Gockerl Rosl Ulrich Vinzenz Danzinger Franz Regina Sabina Martina Johanna Donenko Nicole Sirtl Margot Trautner Marion Müller
Ein ländliches Lustspiel in 3 Akten von Franz Rieder
Regina, Regina, du bist mir im Traum erschienen... So eine Erscheinung kommt nicht von ungefähr; schon gar nicht beim Lätschi, der ein halbes Menschenleben buchstäblich verschlafen hat. Er hätte mit seinen zwei Spezis, dem Gockerl und dem Pfeifferl, auch weiter geschlafen, wenn nicht... und jetzt beginnts: Die Rosl (bisher Wirtschafterin beim Lätschi und Onkel Vinzenz) und ihr Mann Ulrich, der Braumeister, wollen nach England auswandern, um dort die Erbschaft der Tante Änn anzutreten. Das stellt natürlich den Lätschi mit dem Onkel Vinzenz vor eine ganz schwere Situation. Es ist aber gut, wenn man so gute Freunde hat, die förmlich direkt mitfühlen. Um der traurigen Zukunft vorzubeugen, bestellte der Pfefferl aus einem Heiratsinstitut dem Lätschi eine Hochzeiterin. Und der Gockerl hatte die gleiche Idee. Das i-Tüpfelchen setzte aber der Onkel Vinzenz, der auch eine ihm bekannte, tüchtige Hochzeiterin für Lätschi bestellte. Nun sitzen sie da, die drei Schönheiten: die Martina, die Sabina und die Regina, mit heißen Liebesbriefen in der Hand und Lätschi weiß von nichts, bringt aber keine mehr los! Eigentlich - denn die Regina wollte der Lätschi ja gar nicht mehr losbringen, denn das ist eine Puppe, in die er sich sofort verknallt. Doch dann läuft fast alles anders als es sollte. Aber der Onkel Vinzenz steuert alles richtig. Nur der Danzinger Franz, ein treuer Postbeamter, schüttelt den Kopf. Sein Wahlspruch: Ein treuer Postbeamter und ein frommer Kapuziner, die wissen, was in der Welt vorgeht - aber jeder muss schweigen.